Pressemitteilungen aus Bad Salzuflen:

Baustelle Kurpark: Wichtiger Impuls im Herzen der Infrastruktur


03/2018 - Bad Salzuflen. Trotz Minusgraden nutzten jetzt Mitglieder des Kur- und Touristik e.V. in Bad Salzuflen die Gelegenheit zu einem exklusiven Blick hinter die Bauzäune von Kurpark und Wandelhalle. Bei den anstehenden positiven Veränderungen wurde allerdings manchem durchaus schon warm ums Herz: „Die neue Gestaltung des Parks und vor allem das Konzept Sole & Kneipp als integrative Klammer zwischen Wandelhalle und Park wird ein echter Gewinn für Bad Salzuflen und ein wichtiger Impuls für den Tourismus in unserer Stadt“, fasste Frau Schirneker-Reineke (Betreiberin von Ferienwohnungen) ihre Eindrücke zusammen.

In etwas mehr als anderthalb Stunden erläuterte Sabine Mirbach für das Staatsbad den knapp 20 Vertretern von Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen die Vergangenheit und die Zukunft des Kurparks. Mit dem Erlebnisraumkonzept Sole & Kneipp, der Temporär-Architektur in der Wandelhalle und den neugestalteten Wegen und Flächen wird der Kurpark auch künftig seinem therapeutischen Anspruch gerecht – gepaart mit attraktiven Angeboten für Bürger und Gäste. „Wir freuen uns auf den ersten Start an Gründonnerstag und vor allem natürlich, wenn Park und Halle zum Jubiläum komplett in neuem Glanz erstrahlen werden“, so Michael Sasse, Vorsitzender des Kur- und Touristik e.V. in Bad Salzuflen.

Auch wenn auf dem Weg bis zu diesem Ziel noch die eine oder andere Hürde zu nehmen ist: „Besonders freut uns, dass dieses Großprojekt im Herzen unserer Stadt so gut im Zeitplan liegt – deshalb auch unserer Dank an die beteiligten Planer und Mitarbeiter. Insbesondere auch an den Kurdirektor Stefan Krieger und sein Team.“

Den Baufortschritt kann jeder nun auch selber verfolgen: Öffentliche Besichtigungen der Baustelle findet freitags von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr an den folgenden Terminen statt: 16. und 23. März, 6. und 20. April, 4. und 18. Mai. Weitere Termine für Gruppensind auf Anfrage möglich. Der Preis beträgt 5 Euro pro Person. Die Anmeldung erfolgt über die Tourist Information. Maximal 25 Personen können an jeder Führung teilnehmen. Aufgrund der Wegebeschaffenheit ist festes Schuhwerk dringend erforderlich und die Teilnahme mit Rollatoren und Gehhilfen leider nicht anzuraten.


Copyright © Bad Salzufler Kur- und Touristik e. V.
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Bad Salzufler Kur- und Touristik e. V.


Zurück zur Presseübersicht